Gute Zusammenarbeit in Waldfeucht

Mitgliederversammlung des Gemeindeverbandes

19.09.2022, 15:56 Uhr | CDU Gemeindeverband
Bernd Krückel (rechts) übernahm gemeinsam mit Heinz-Josef Schrammen und Josef Schmitz die Ehrung der anwesenden Jubilare Theo Sentis, Reinhold Röser, Hans Verbeek, Heinz Deriks, Heinz Otten (v.l.).
Bernd Krückel (rechts) übernahm gemeinsam mit Heinz-Josef Schrammen und Josef Schmitz die Ehrung der anwesenden Jubilare Theo Sentis, Reinhold Röser, Hans Verbeek, Heinz Deriks, Heinz Otten (v.l.).

 

Der alte und neue – so viel vorweg – Gemeindeverbandsvorsitzende Josef Schmitz hob auf der Mitgliederversammlung mit Neuwahl des Vorstandes der CDU Waldfeucht die gute Zusammenarbeit in den letzten Jahren zwischen Partei, Fraktion, Bürgermeister und Gemeindeverwaltung hervor. Als Beispiel der guten Zusammenarbeit nannte er die erst kürzlich erfolgte außerordentliche Fraktionssitzung zum Thema „Wie stellen wir uns künftige Baugebiete vor? Welche baulichen Vorgaben wollen wir machen?“.

Bevor unser Landtagsabgeordneter und Kreisvorsitzender Bernd Krückel im Anschluss an den Rechenschaftsbericht von Josef Schmitz die Versammlungsleitung übernahm, sprach Josef Schmitz dem Ratsmitglied und bisherigen Schatzmeister Hans Esser einen besonderen Dank aus. Dieser hatte 14 Jahre lang zur vollen Zufriedenheit der Waldfeuchter Parteimitglieder den Job des Schatzmeisters übernommen. Er trat zu Gunsten des jüngeren Parteimitglieds Johannes Schmitz (jetzt: Schaaf) jedoch nicht erneut zur Wiederwahl an.

Die Riege der Danksagungen wurde in der anschließenden Auszählpause der Neuwahl fortgesetzt. Hier wurde zahlreiche Mitglieder für 25, 40 und 50 Jahre Parteimitgliedschaft ausgezeichnet. Nicht zuletzt die anwesenden 50jährigen Jubilare Heinz Otten, Theo Sentis und Hans Verbeek sind hier mit ihrem Engagement hervorzuheben. Sie suchen auch heute noch den politischen Austausch und bringen sich aktiv für die Gemeinde ein.

An ihrem Engagement will sich der neu gewählte Vorstand des CDU-Gemeindeverbands Waldfeucht ein Beispiel nehmen: Josef Schmitz (Vorsitzender); Hanni Stolz, Hubert Nießen und Franz-Dieter Janßen (Stv. Vorsitzende); Stefan Mevissen (Schriftführer); Johannes Schaaf (Schatzmeister); Hardy Blank, André Bräkling, Hans-Gerd Bräkling, Marcell Breuer, Hans Esser, Paul Goertz, Michael Jaeger, Werner Krings, Franz-Josef Küppers, Steffen Pergens (Beisitzer); Franz-Dieter Janßen (Mitgliederbeauftragter); Astrid Stolz (Vertreterin der Jungen Union).